Keine Angaben über mögliche Entlassungen
Deutsche Bank hat Beratungstochter Econos geschlossen

Die Deutsche Bank hat ihre Beratungstochter Econos geschlossen. Der gesamte Consultingbereich des Bankhauses wird unstrukturiert, bestätigte ein Deutsche-Bank-Sprecher am Montag.

Reuters FRANKFURT. "Wir restrukturieren den gesamten Consultingbereich des Konzerns und in diesem Zusammenhang steht auch die Auflösung von Econos", sagte ein Deutsche-Bank-Sprecher am Montag und bestätigte damit einen Bericht der "Financial Times Deutschland" (Montagsausgabe).

Bestehende Aufträge würden allerdings noch abgewickelt. Keine konkreten Angaben machte der Sprecher über mögliche Entlassungen bei der Beratungseinheit, die zuletzt konzernweit knapp 60 Mitarbeiter beschäftigte und ihre Dienstleistungen auch anderen Banken und Versicherern angeboten hat. Möglich sei jedoch, dass einige im Konzern verblieben

.

In der vergangenen Woche hatte die Deutsche Bank mitgeteilt, sie werde ihre Unternehmensberatungseinheit DB Consulting schließen und dabei rund 350 der 450 Mitarbeiter dieser Einheit entlassen. Die Aktien der Deutschen Bank notierten am Montagmorgen im Markttrend mit 0,55 % im Plus bei 78,64 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%