Keine Apple-Stores in Europa
Windows-Anwender sollen auf Apple umsteigen

Der Computerhersteller Apple startet in Kürze in Europa eine neue Werbekampagne: Mit der breit angelegten so genannten "Switcher-Kampagne" sollen Anwender von Windows-Rechnern auf Mac-Computer umsteigen.

HB. In den USA ist das Marketing-Projekt bereits angelaufen. Im Gespräch mit der "Macwelt" beschreibt Pascal Cagni, Vice President Europe bei Apple, den neuen Werbeansatz: "In den vergangenen Jahren sind viele Anwender vom Mac auf Windows-PCs umgestiegen, oft genug, ohne dies zu wollen. Diese Anwender wollen wir mit der Switcher-Kampagne zurückholen und ihnen zeigen, dass der Wechsel zum Mac einfacher ist, als sie denken."

Die amerikanischen Werbe-Spots sollen jedoch nicht einfach übernommen und synchronisiert werden. Die Fernseh-Spots und Print-Motive werden vielmehr in allen europäischen Ländern eigens neu aufgesetzt, berichtet Cagni, und in einem PC-Umfeld platziert. Dazu werde noch etwas Zeit benötigt. "Die Kampagne ist auf einen längeren Zeitraum ausgerichtet und wird für mindestens ein Jahr im Mittelpunkt von Apples Marketingaktivitäten stehen", erklärt der Europa-Chef: "Für Apple stellt die Kampagne eine sehr große Investition dar und wir wollen in Europa eine saubere Umsetzung."

Apple-Stores, wie sie derzeit in den USA eingerichtet werden, seien für den europäischen Markt jedoch nicht aktuell. "In Europa haben wir gute Partner wie Gravis, aber auch Kaufhof und Media Markt, da brauchen wir nicht unbedingt eigene Läden", betont Cagni.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%