Keine Aussichten auf wirtschaftlichen Erfolg: Gruner + Jahr stellt Bizz ein

Keine Aussichten auf wirtschaftlichen Erfolg
Gruner + Jahr stellt Bizz ein

Das Wirtschaftsmagazin Bizz des Hamburger Verlagshauses Gruner + Jahr wird Ende des Monats eingestellt. Bizz war erst März 1998 als Sonderheft des Wirtschaftsmagazins "Capital" gestartet und später verselbstständigt worden.

pos DÜSSELDORF. Der Vorstand des Verlagshauses begründet das Aus mit fehlenden wirtschaftlichen Perspektiven. Die gleichnamige TV-Sendung auf Pro Sieben solle weitergeführt werden, teilte G+J mit, zunächst auch die Webseite.

"Newcomer im Segment der Wirtschaftspresse wie Bizz sind besonders schwer von den Einbrüchen in den Märkten betroffen. Eine Besserung lässt sich in absehbarer Zeit nicht erkennen. Wir bedauern diese Entscheidung sehr und danken den Mitarbeitern in Redaktion und Verlag für ihr großes Engagement", erklärte G+J-Zeitschriftenvorstand Rolf Wickmann.

Für die betroffenen Mitarbeiter würden sozialverträgliche Lösungen angestrebt, heißt es. Bizz-Chefredakteur Thomas Voigt konzentriere sich wieder auf seine Tätigkeit beim Magazin Impulse.

Die Einstellung von Bizz kommt nicht völlig überraschend, nach einem Wechsel der Chefredaktion im Oktober 2001 wurde das Heft noch einmal völlig überarbeitet, um sich vom Image des "New Economy-Blatts" zu befreien, konnte jedoch nicht mehr aus dem Auflagentief herauskommen. Gleichzeitig brachen die Anzeigenaufkommen weiter weg. Zuletzt hatte Bizz eine Auflage von 116 000 Exemplaren (3. Quartal 2001) im Hoch waren es über 176 000.

Das Ende des Internet-Booms hatte im vergangenen Jahr schon andere New-Economy-Magazine wie Wiwo-E-Business, Business 2.0 und Netbusiness zur Aufgabe gezwungen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%