Keine Dividende
Hannover Rück erwartet deutliches Wachstum

Der Rückversicherungskonzern Hannover Rück rechnet für das laufende Geschäftsjahr 2002 mit einem deutlichen Anstieg der Bruttoprämie und des Vorsteuerergebnisses.

Reuters HANNOVER. "Auf Basis unserer Erwartungen für unsere vier strategischen Geschäftsfelder rechnen wir insgesamt mit einem deutlich zweistelligen Wachstum unserer Bruttoprämie", bekräftigte der Vorstandsvorsitzende Wilhelm Zeller am Donnerstag in Hannover.

Beim Kapitalanlageergebnis rechnet Zeller mit einem Wert auf Vorjahresniveau. Das Vorsteuerergebnis werde voraussichtlich ebenfalls deutlich steigen.

Die Hannover Rück hatte 2001 vor allem bedingt durch die Anschläge in den USA vom 11. September einen deutlichen Ergebniseinbruch hinnehmen müssen. So brach das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit um 83,9 Prozent auf 67,5 Mill. Euro ein. Der Jahresüberschuss ging sogar um 97 Prozent auf 11,1 Mill. Euro zurück. Die Bruttoprämie stieg dagegen um 38,3 Prozent auf 11,51 Mrd. Euro. Der Rückversicherer will in diesem Jahr keine Dividende ausschütten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%