Archiv
Keine Einigung in Iaeo zu iranischem Atomprogramm

Der Gouverneursrat der Internationalen Atomenergie-Organisation (Iaeo) hat sich bis zum Mittwoch nicht auf eine Resolution über das iranische Atomprogramm einigen können. Nach Auskunft aus Verhandlungskreisen wollen die blockfreien Länder jede Formulierung vermeiden, die Teheran als Ultimatum auffassen könnte.

dpa WIEN. Der Gouverneursrat der Internationalen Atomenergie-Organisation (Iaeo) hat sich bis zum Mittwoch nicht auf eine Resolution über das iranische Atomprogramm einigen können. Nach Auskunft aus Verhandlungskreisen wollen die blockfreien Länder jede Formulierung vermeiden, die Teheran als Ultimatum auffassen könnte.

Deutschland, Frankreich und Großbritannien hatten zum Auftakt der Tagung am Montag einen Resolutionsentwurf ausgearbeitet, in dem Iran bis zur nächsten Sitzung des Gouverneursrates am 25. November Zeit eingeräumt wird, seine nuklearen Aktivitäten vollständig offenzulegen. Die USA hingegen wollen so rasch wie möglich den UN Sicherheitsrat - einschalten.

Washington wirft Iran vor, an der Entwicklung von Atomwaffen zu arbeiten. Teheran bestreitet das und betont, die kürzlich begonnenen Vorarbeiten zur Urananreicherung dienten ausschließlich der friedlichen Nutzung der Atomkraft. Auch die Iaeo-Führung drängt Iran, die Urananreicherung bis auf weiteres zu unterlassen. Angereichertes Uran kann nicht nur in Atomkraftwerken zur Stromgewinnung, sondern auch in Atomwaffen verwendet werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%