Keine Einigung in Sicht
Verhandlung über Transrapid in China dauern an

vwd BERLIN. In den Verhandlungen zwischen der Industrie und der chinesischen Regierung über den Bau der Transrapid-Trasse in Shanghai ist offenbar keine schnelle Einigung in Sicht. "Die Gespräche dauern an", sagte ein Sprecher des Transrapid-Konsortiums. Diskutiert würden sowohl Fragen der Finanzierung als auch der konkreten Ausgestaltung des Projektes. Daher seien alle bislang veröffentlichten Zahlen zu möglichen Kosten oder Finanzierungshilfen durch den Bund "spekulativ". Nach Angaben der Industrie müssen die Gespräche aber bis zum Jahresende abgeschlossen werden, wenn der vorgesehene Zeitplan eingehalten werden soll.

Erst, wenn die Beratungen auf Seiten der Privatwirtschaft abgeschlossen seien, könne über eine mögliche Beteiligung des Bundes an den Kosten in welcher Form auch immer konkret entschieden werden, sagte dazu der Sprecher von Bundesfinanzminister Hans Eichel auf vwd Anfrage. Der Minister hatte bereits eine grundsätzliche Bereitschaft zur finanziellen Unterstützung signalisiert. Noch ist aber offenbar nicht klar, aus welchem Topf die Mittel für den Trassenbau in China genommen werden. "Es sind noch keine Beschlüsse gefasst worden", betonten sowohl das Finanzministerium als auch das Verkehrsministerium am Freitag in Berlin.

Unbestätigten Presseberichten zufolge soll der Bau der 35 Kilometer langen Strecke zwischen dem Flughafen Pudong und dem Finanzzentrum Shanghais bis zu 2,6 Mrd DM kosten. Ein Branchenexperte betonte aber, dass diese Summe sehr stark von der Höhe der deutschen Beteiligung an den Arbeiten vor Ort abhänge. Die Arbeitskosten für einen deutschen Mitarbeiter-Einsatz in Shanghai lägen deutlich über denen für chinesische Fachkräfte. Im Jahr 2003 sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein und der Transrapid in China fahren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%