Keine erfolgreiche Internationalisierungsstrategie
WGZ-Bank stuft E.ON weiterhin als "Marketperformer" ein

dpa-afx DÜSSELDORF. Die WGZ-Bank stuft den Energieversorger E.ON weiterhin als "Marketperformer" ein. Die habe sich bisher als wenig erfolgreich erwiesen, heißt es in einer Studie der WGZ-Bank, die am Donnerstag veröffentlicht wurde. Außerdem leide die Aktie unter dem noch nicht gelösten Verkauf der BEWAG.

E.ON soll am kommenden Dienstag, 27. März, den Abschluss für das Geschäftsjahr 2000 vorlegen. Hierbei werde das Unternehmen erstmals ganzjährige konsolidierte Konzernzahlen nach US-GAAP vorlegen. Die WGZ-Bank erwartet einen Umsatz von 92,54 Mill. ? und einen Jahresüberschuss von 4,38 Mrd. ?. Das Ergebnis je Aktie wird in Höhe von 5,74 ? und bereinigt von 2,56 ? erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%