Archiv
Keine Erholung des Konsums vor Weihnachten erwartet - HVB Group

Die HVB Group erwartet keine deutliche Erholung des Konsums vor Weihnachten.

dpa-afx MÜNCHEN. Die HVB Group erwartet keine deutliche Erholung des Konsums vor Weihnachten. Sowohl die schwachen wirtschaftlichen Fundamentaldaten als auch die angeschlagene Psyche der Deutschen dürften eine nachhaltige Erholung des Konsums verhindern, schreibt die HVB Group in einer am Freitag veröffentlichten Studie. Es sei daher unwahrscheinlich, dass die Verbraucher ihre Geldbeutel öffneten.

Damit steht die HVB Group im Widerspruch zum Konsumklima der Gesellschaft für Konsumforschung GfK, die eine leichte Erholung im Dezember prognostiziert. Laut einer Studie der HVB wollen 40 Prozent der Deutschen vor Weihnachten weniger Geld ausgeben als noch im Vorjahr. Lediglich acht Prozent wollten mehr ausgeben. Über 50 Prozent wollten ihr Konsumverhalten nicht ändern.

Der von der HVB entwickelte "Stellenabbau-Indikator" sei zwar in den vergangen Wochen leicht gefallen. Für den Indikator werden Zeitungen ausgewertet und gezählt wie oft das Wort Stellenabbau vorkommt. Dieser Wert ist von 493 im Oktober auf moderatere 225 gefallen. Die angekündigten Entlassungen der Basf AG zeigten jedoch, dass weitere schlechte Nachrichten für den Verbraucher unterwegs seien.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%