Keine Erholung in Sicht
Fujitsu erwartet höhere Verluste

Japans größter Computerhersteller Fujitsu rechnet im laufenden Geschäftsjahr angesichts der anhaltenden Krise am Markt für Informationstechnologie mit einen höheren Verlust als noch zuletzt prognostiziert.

Reuters TOKIO. Für das Gesamtjahr zum 31. März rechne Fujitsu mit einem konsolidierten Nettoverlust von 380 Mrd. Yen (rund 3,3 Mrd. Euro) nach einer Oktober-Prognose von 310 Mrd. Yen, teilte das Unternehmen am Dienstag nach Börsenschluss in Tokio mit. "Es gibt keine Aussichten auf eine unmittelbare Erholung bei den deutlich reduzierten Investitionen nordamerikanischer Telekommunikationsunternehmen", hieß es in einer Erklärung. Am Halbleitermarkt sei daher 2002 keine Verbesserung zu erwarten. Im abgelaufenen Quartal sei der Nettoverlust im Jahresvergleich um knapp 54 % auf 106,1 Mrd. Yen ausgeweitet worden.

Die Quartalsumsätze schrumpften um 12,7 % auf 1,06 Billionen Yen. Den operativen Verlust für das abgelaufene Quartal bezifferte Fujitsu auf 45,8 Mrd. Yen nach einem Gewinn von 7,6 Mrd. Yen im Jahr zuvor. Fujitsu-Aktien schlossen am Dienstag in einem schwachen Marktumfeld an der Tokioter Börse 2,48 % im Minus bei 865 Yen.



Fujitsu baut 22 000 Stellen ab

Für das laufende Geschäftsjahr hatten Branchenexperten nach Zeitungsberichten zuletzt mit einem Fujitsu-Nettoverlust von rund 360 Mrd. Yen gerechnet. Das Unternehmen nahm auch seine Prognose für den Jahresumsatz um knapp vier Prozent auf fünf Billionen Yen zurück. Im Jahresvergleich würde dies ein Umsatzrückgang von 8,8 % bedeuten. Um wieder in die Gewinnzone zurückzukehren, will Fujitsu in diesem Jahr im Rahmen eines Restrukturierungspalns insgesamt 22 000 Stellen abbauen.



Erst Anfang 2003 rechnet Fujitsu mit einer Erholung der Branchenkonjunktur. "Ich denke, die gegenwärtigen harten Bedingungen werden das Geschäftsjahr 2002/03 über andauern. Sie könnten sich dann vom vierten Quartal (Januar bis März 2003) an verbessern", sagte Takashi Takaya, Manager bei Fujitsu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%