Keine Fragen zum Thema Doping
Nike sorgt für Eklat in Edmonton

Der Sportartikel-Gigant Nike hat vor den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Edmonton für einen Eklat gesorgt. Der neunfache Weltmeister Michael Johnson (USA) sowie John Caprioti, internationaler Sportmarketing-Manager des amerikanischen Unternehmens, ließen als Moderatoren bei einer Pressekonferenz am Donnerstag keine Fragen zum Thema Doping zu.

dpa EDMONTON. Daraufhin verließ ein Teil der etwa 100 Medienvertreter das Zelt, in dem die Veranstaltung stattfand. Auf der Bühne saßen die Sprintstars Marion Jones und Maurice Greene, Stabhochsprung-Weltrekordlerin Stacy Dragila (alle USA), 800- m-Olympiasieger Nils Schumann (Berlin), 100-m-Läufer Mark Lewis Francis und Cross-Weltmeisterin Paula Radcliffe (beide Großbritannien).

Ein Journalist hatte die prominenten Athleten auf den Fall der positiv auf das Blutdopingmittel Erythropoietin (EPO) getesteten Russin Olga Jegorowa angesprochen und gefragt, was sie von der Boykottdrohung Gabriela Szabos hielten. Die 5000-m-Olympiasiegerin aus Rumänien hatte angekündigt, auf einen WM-Start zu verzichten, sollte Jegorowa in Edmonton antreten. Daraufhin machte Johnson eine abwehrende Geste und verzichtete darauf, die Frage wie zuvor üblich zu wiederholen. «Im Sinne des Sportsgeistes», erklärte Caprioti, seien keine Fragen zum Thema Doping erwünscht.

Als später nachgefragt wurde, wie die Athleten diese Bevormundung bewerten würden, kamen sie erneut nicht zu Wort. Caprioti verwies auf die Privatsphäre der Sportler. «Wir wollten eine Pressekonferenz machen, wo sich die Athleten vorstellen», verteidigte auch Patrick Kammerer von der deutschen Unternehmenskommunikation das unübliche Vorgehen von Nike.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%