Keine fundamentale Erklärung
Spekulanten und Medienbericht treiben VCL-Aktie

Die Aktie der im MDax gelisteten VCL Film + Medien ist am Mittwoch deutlich gestiegen, was Börsianer unter anderem auf Käufe von spekulativ eingestellten Anlegern zurückführten.

Reuters FRANKFURT. Bis 10.30 Uhr stiegen die Papiere um mehr als 25 % auf 3,25 Euro. Der MDax legte zur selben Zeit um rund 0,4 % zu. Bereits am Vortag waren das Papier von VCL um mehr als 56 % geklettert.



Hier der genaue Kursverlauf - Intraday-Chart

Fundamental sei der Anstieg nicht zu erklären, sagte ein Händler. "Da sind wohl Anleger am Werk, die darauf spekulieren, dass das Filmvermögen den Unternehmenswert übersteigt." Er verwies dabei auf einen entsprechenden Artikel in der Börsenzeitschrift "Börse Online" vom vergangenen Donnerstag, in der auf diesen Umstand hingedeutet worden sei. Zudem sei die Aktie in jüngster Zeit auch stark gefallen, so dass es sich bei der Kursbewegung zum Teil um eine technischer Erholung handeln könne.

Die Aktie von VCL erreichte Mitte Januar ihr bisheriges Jahreshoch bei elf Euro. Am 1. April markierte das Papier ein Jahrestief bei 1,30 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%