Keine Impulse vm Welthandel
Hundt: Für ein Prozent Wachstum sind Reformen nötig

Der Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), Dieter Hundt, hält ohne grundsätzliche Reformen und Anstrengungen aller Handelnden in Politik, Wirtschaft und den Gewerkschaften ein Erreichen der Wachstumsprognose der Bundesregierung von einem Prozent in 2003 für nicht möglich.

vwd BERLIN. "Wenn derartige Anstrengungen und Projekte nicht umgesetzt werden können, werden wir erneut auch die Wachstumsprognose des Jahreswirtschaftsberichtes der Bundesregierung nicht erreichen", warnte Hundt am Donnerstag in Berlin.

Derzeit bestehe eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass die Wachstumsrate in diesem Jahr nicht deutlich besser als im vergangenen Jahr sein werde. Vom Welthandel seien keine großen Impulse zu erwarten, ein Fragezeichen stehe auch hinter der künftigen Entwicklung der US-Konjunktur und wie sich der dortige Verlauf auf Europa auswirke - zumal vor dem Hintergrund eines steigenden Euro sei dies schwer abzuschätzen. Wenn nun noch der Pfeiler Export wegbreche oder sich deutlich abschwäche, seien die Auswirkungen leicht abzusehen.

Die Atmosphäre zwischen den USA und Deutschland war aus Sicht von Hundt "sicher schon besser". Die Wirtschaft bemühe sich momentan mit allen Kräften, die dringend erforderliche Verbesserung des Verhältnisses wieder herzustellen, weil für Deutschland als Exportnation gute wirtschaftliche Beziehungen zu den USA außerordentlich wichtig seien. Der BDA-Präsident verwies darauf, dass die Arbeitslosenzahl in Deutschland nur noch um etwa 200 000 unter dem Rekord der Nachkriegszeit liege. "Ich befürchte, dass wir diesen traurigen Rekord schon in den nächsten ein, zwei Monaten überbieten", sagte Hundt.

Deshalb sei er überzeugt, dass die handelnden Akteure in Politik, Wirtschaft und Gewerkschaften gefordert seien, gemeinsame Aktionen durchzuführen, um zu einer deutlichen Verbesserung von Wachstum und Beschäftigung zu kommen. Für alle bedeute dies außerordentlich schwer zu schulternde Aufgaben, sagte der BDA-Präsident.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%