Keine international verbindliche Richtlinie
Befolgen des Warnsystems nicht Vorschrift

Bei drohenden Flugzeugzusammenstößen gibt es nach Angaben der Deutschen Flugsicherung keine weltweit verpflichtende Pilotenvorschrift, dem Kollisionswarnsystem an Bord zu folgen.

HB LANGEN. Dies liege im Ermessen jedes Landes und der Fluggesellschaften, sagte Flugsicherungs-Sprecher Axel Raab am Dienstag in Langen. Am Montag hatten die Behörden mitgeteilt, dass die Crew der Tupolew kurz vor dem Zusammenstoß mit einer Boeing über dem Bodensee vor einer Woche mit widersprüchlichen Anweisungen konfrontiert war.

Nach Angaben der Pilotenvereinigung hätte die Crew das Kommando zum Steigen des bordeigenen Warnsystems befolgen müssen, anstatt auf einen Schweizer Fluglotsen zu hören, der zum "Sinken" aufforderte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%