Archiv
Keine Kopfverletzungen und Brüche bei Ralf Schumacher

Indianapolis (dpa) - Formel-1-Pilot Ralf Schumacher hat bei seinem schweren Unfall beim Großen Preis der USA keine schweren Verletzungen erlitten.

Indianapolis (dpa) - Formel-1-Pilot Ralf Schumacher hat bei seinem schweren Unfall beim Großen Preis der USA keine schweren Verletzungen erlitten.

«Er hat keine Kopfverletzungen, keine Brüche und keine inneren Verletzungen», teilte ein BMW-Sprecher in Indianapolis das Ergebnis einer ersten umfassenden Untersuchung in einem Krankenhaus im Stadtzentrum mit. Schumacher bleibe aber zur weiteren Beobachtung die Nacht in der Klinik. Voraussichtlich könne er am Montag nach Hause zurückfliegen.

Schon während des 9. Laufs zur Formel-1-Weltmeisterschaft hatte BMW-Motorsport-Direktor Mario Theissen weitgehend Entwarnung gegeben. «Er ist bei vollem Bewusstsein. Er kann alles bewegen. Er hat allerdings Schmerzen im Rücken», sagte Theissen nach einem Besuch im Streckenhospital.

Der Bruder von Weltmeister Michael Schumacher war in der 10. Runde rückwärts auf der Start-Ziel-Geraden mit etwa 300 km/h in eine Mauer geprallt. Ralf Schumacher verharrte zunächst regungslos in seinem zu Schrott gefahrenen Williams-BMW. Er wurde noch auf der Strecke medizinisch versorgt und auf einer Trage per Hubschrauber in das Streckenhospital transportiert.

Die Ursache für den schweren Unfall des 28 Jahre alten Kerpeners, der in zehn Tagen seinen 29. Geburtstag feiert, war zunächst unklar. Theissen sagte: «Die Daten müssen noch ausgewertet werden.» Nach dem spektakulären Unfall war das von Michael Schumacher angeführte Rennen für neun Runden neutralisiert worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%