Keine Kursphantasie
British Telecom für LBBW weiter ein "Underperformer"

Die Aktie der British Telecom (BT) ist für die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) weiter ein "Underperformer". In einer Studie vom Freitag sieht Analyst Stephan Droxner die Zukunft des britischen Konzerns vor allem als nationalen Festnetzanbieter. Da dieser Markt auch in Großbritannien hart umkämpft sei, sieht der Analyst keine Kursphantasie.

dpa-afx STUTTGART. Innerhalb nur eines Jahres habe sich BT in eine Liquiditätskrise manövriert, schreibt der Analyst. Die UMTS-Auktionen hätten diese Situation noch verschärft. Der Schuldenberg habe sich im Vergleich zum Vorjahr mit 27,9 Mrd. GBP mehr als verdreifacht. Aufgrund von Herunterstufungen durch Rating-Agenturen habe BT alleine im vergangenen Quartal mit 422 Mill. GBP mehr Zinsen zahlen müssen als im gesamten Geschäftsjahr zuvor.

Die nun verkündete Abspaltung von BT Wireless und die angekündigte Kapitalerhöhung durch die Ausgabe von Bezugsrechten im Umfang von 5,9 Mrd. GBP wertet Droxner als "Eingeständnis, dass die Strategie des Unternehmens auf breiter Front gescheitert" sei. Es sei nun auch die Chance verpasst worden, das Unternehmen vor dem Ausverkauf zu bewahren. Die Frage sei nun nur noch, wie viel die Teile des einstigen Imperiums den Käufern wert seien.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%