Keine Meldepflicht für neue Kredite
Aufseher weisen Bericht über Commerzbank zurück

Es gebe keine Sonderbehandlung für die Commerzbank, so die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Ein Anlgegermagazin hatte berichtet, dass das Kreditinstitut sämtliche neu vergebenen Kredite der Behörde melden müsse.

rtr FRANKFURT. Die Commerzbank muss nach den Worten einer Sprecherin der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BAFin) neu vergebene Kredite nicht der Aufsichtsbehörde melden.

"Es gibt keine Sonderbehandlung für die Commerzbank", sagte die Sprecherin am Mittwoch und dementierte damit einen Bericht des Anlegermagazins "Prior Börse". Dort hatte es unter Berufung auf Finanzkreise geheißen, die Commerzbank müsse sämtliche neu vergebenen Kredite der BAFin zur Gegenzeichnung vorlegen. Die Commerzbank steht seit Tagen im Zentrum von Spekulationen über ein angebliches Liquiditätsproblem. Die Bank hat die Gerüchte mehrfach dementiert, die Aktie verlor in den vergangenen Tagen dennoch massiv an Wert. Am Mittwoch notierte sie mit 1,5 % im Minus bei 5,22 ?.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%