Keine Neuemission
Erster Bayer-Kurs an der NYSE bei 33,09 $

Im zweiten Anlauf ist der Bayer AG, Leverkusen, der Gang an die Wall Street gelungen. Der Vorstandsvorsitzende des Chemie- und Pharmakonzerns, Manfred Schneider, eröffnete am Donnerstag um 9.30 Uhr Ortszeit mit dem traditionellen Läuten der Glocke den Handelstag an der New York Stock Exchange (NYSE).

vwd NEW YORK. Kurz darauf orderte Schneider die ersten Bayer-Aktien auf dem Parkett. Der Eröffnungskurs lag bei 33,09 $. Am Mittwoch hatte der Schlusskurs in Frankfurt 36,91 ? betragen. Glückwünsche nahm Schneider vom Präsidenten der New Yorker Börse, Richard Grasso, entgegen.

Bayer sei ein Name, der in Amerika und der ganzen Welt bekannt und vertraut sei, sagte Grasso. Die in New York unter dem Ticker-Symbol "BAY" gelistete Aktie wird in Form von sogenannten American Depositary Receipts (ADRs) gehandelt. Dies ist die übliche Form, in der US-Investoren Anteile an nicht-amerikanischen Unternehmen erwerben. Als Depositary-Bank fungiert die Bank of New York. Neue Aktien wurden mit dem Börsengang in den USA nicht emittiert: Das Bayer-Grundkapital ist weiter in rund 730 Millionen nennwertlose Stückaktien aufgeteilt; die Marktkapitalisierung beträgt derzeit nach Unternehmensangaben etwa 26 Mrd. ?.

Zurzeit sind rund 8 % der Bayer-Aktien in Besitz US-amerikanischer Investoren. Der Vorstand hofft, dass dieser Anteil nach dem Listing an der Wall Street zunehmen wird. Ursprünglich hatte Bayer den Börsengang für den 26. September 2001 geplant, das Vorhaben dann aber wegen des Lipobay-Skandals verschoben. Mit Blick auf die Terroranschläge vom 11. September verzichtete das Unternehmen jetzt auf große Events und eine sichtbare Außendarstellung. Am Vorabend des Listings fand lediglich ein Empfang für rund 150 Repräsentanten aus Finanzwelt, Politik, Wirtschaft und Medien statt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%