Keine Offenlegung der einzelnen Vorstandsgehälter: Telekom verdoppelt Vorstandsausgaben

Keine Offenlegung der einzelnen Vorstandsgehälter
Telekom verdoppelt Vorstandsausgaben

Die Deutsche Telekom hat im vergangenen Jahr doppelt so viel Geld für ihre Führungsspitze ausgegeben wie im Vorjahr: Die gesamten Aufwendungen lagen 2002 bei knapp 41 Millionen Euro - nach 18,2 Millionen in 2001. Das geht aus dem Geschäftsbericht für das vergangene Jahr hervor, der heute in Bonn veröffentlicht wird.

slo DÜSSELDORF. Die Ergebnisse für 2002, darunter den Rekordverlust von 24,6 Mrd. Euro, hatte die Telekom bereits vor einem Monat bekannt gegeben.

Der Grund für den enormen Anstieg der Vorstandsaufwendungen war der Umbau der Konzernführung. Mehr als die Hälfte der Summe (26,4 Mill. Euro) ging an ausgeschiedene Mitglieder, in erster Linie an Ex-Telekom-Chef Ron Sommer. Er bekam seine Bezüge bis zum Ablauf seines Vertrages ausgezahlt. In den verbliebenen 14,5 Mill. Euro sind neben den Gehältern der aktiven Vorstände auch die von dem Interimschef Helmut Sihler enthalten, der von Juli bis November an der Telekom-Spitze war.

Die Vorstandsausgaben für 2002 sind jedoch nur begrenzt mit denen für 2001 vergleichbar. Denn in der Summe für 2001 hatte der Konzern die Abfindungen für ausgeschiedene Vorstände nicht getrennt ausgewiesen. Dies führte im Vergleich zum Vorjahr ebenfalls zu einem enormen Anstieg der Vorstandsausgaben, während der Aktienkurs einbrach. Aktionäre haben die Managergehälter daher heftig kritisiert.

Im Gegensatz zu seinem Vorgänger will der neue Telekom-Chef Kai-Uwe Ricke keine drastisch ansteigenden Vorstandsbezüge mehr zulassen. Das sagte er im Interview mit der "Süddeutschen Zeitung". Er nannte zudem sein Jahresgrundgehalt: 1,25 Mill. Euro. Sollte er seine Ziele erreichen, könne sich das Gehalt verdoppeln.

Eine von Aktionären geforderte Aufstellung der Bezüge für jedes einzelne Vorstandsmitglied gab die Telekom auch dieses Mal nicht. Ricke kündigte jedoch an, der Konzern werde demnächst entscheiden, ob es eine solche Aufstellung im Geschäftsbericht 2003 geben werde.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%