Keine Stellungnahme bei Aventis
Aventis wird CropScience-Verkauf am Montag abschliessen

Der Pharmakonzern Aventis wird den Verkauf seiner Pflanzenschutzsparte CropScience an den Chemiekonzern Bayer einem Zeitungsbericht zufolge Anfang dieser Woche unter Dach und Fach bringen.

rtr PARIS. Der Vertrag werde am Montag endgültig unterschrieben und am Dienstag formell abgeschlossen, berichtete die französische "La Tribune" (Montagausgabe). Bayer würde den Kauf der Pflanzenschutzsparte von den Eigentümern Aventis und Schering am Dienstag für eine Summe von sieben bis 7,5 Mrd. ?, eingeschlossen zwei Mrd. ? Schulden, abschließen, hieß es. Bei Aventis war zunächst niemand für eine Stellungnahme zu erreichen.

Bayer hatte am 24. September einen verspäteten Abschluss der Übernahme nicht ausgeschlossen. Schering-Finanzvorstand Klaus Pohle hatte angekündigt, die von Bayer eigentlich für Ende September geplante Transaktion käme sicher noch nicht im September zum Abschluss käme. Ob das Geschäft in der ersten Oktoberwoche passieren könne, wisse er nicht. Schering hält 24 % an CropScience, die französisch-deutsche Pharmagruppe Aventis 76 %.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%