Archiv
Keine Trendwende bei Lion bioscience - Pläne für NASDAQ-Rückzug

HEIDELBERG (dpa-AFX) - Das mit Millionenverlusten kämpfendeBiotechnologieunternehmen Lion bioscience erwägt, aus Kostengründenseine Börsennotierung am US-Technologie-Index NASDAQ einzustellen.

HEIDELBERG (dpa-AFX) - Das mit Millionenverlusten kämpfendeBiotechnologieunternehmen Lion bioscience erwägt, aus Kostengründenseine Börsennotierung am US-Technologie-Index NASDAQ einzustellen.

Dieser Schritt werde derzeit geprüft, teilte das Bioinformatik-Unternehmenam Mittwoch bei der Bilanzvorlage in Heidelberg mit. Die Kosten für dasBerichtswesen könnten dadurch erheblich reduziert werden. Derzeit erwägenmehrere deutsche Unternehmen, sich die im Neue-Markt-Boom geleistete Notierungin den USA zu sparen.

Im laufenden Geschäftsjahr 2004/2005 (31. März) erwartet Lion erneut roteZahlen. Die auslaufenden Verträge mit dem Bayer - Konzern würden einenUmsatzeinbruch auf etwa 12 Millionen Euro (Vj. 19,5 Mio. Euro) nach sich ziehen.

2003/2004 hatte das Unternehmen, das mit 150 Beschäftigten Software für diePharmabranche entwickelt, den Konzernverlust von 152,8 Millionen auf 22Millionen Euro reduziert. Mit einem Aufschwung rechnet das Management frühestens2005/2006. "Lion muss es gelingen, die Marktdurchdringung insbesondere in denUSA zu steigern."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%