Keine Veränderung der Zahlungsweise bei Rover
Proton: Keine Gespräche über Rover-Anteilskauf

Der malaysische Autobauer Proton verhandelt nach eigenen Angaben nicht über eine Beteiligung an der britischen MG Rover. "Proton führt keine Gespräche mit Rover über den Kauf von Anteilen", teilte Proton am Dienstag mit und wies damit einen gegenteiligen Bericht der britischen Zeitung "Sunday Times" zurück.

Reuters KUALA LUMPUR. Rover dementierte seinerseits einen Zeitungsbericht, es wolle gegenüber den Zulieferern günstigere Zahlungensbedingungen durchsetzen. "Wir planen keine Veränderung der Zahlungsweise", sagte eine Sprecherin. Die "Financial Times" hatte berichtet, die Verlust bringende frühere BMW-Tochter Rover wolle die Zahlungsfrist an Zulieferer auf 90 von bisher 60 Tage ausweiten.

Proton dementierte den "Sunday Times"-Bericht in einer Mitteilung an die Börse Kuala Lumpur. Das "Handelsblatt" hatte am Montag berichtet, Proton habe Interesse an MG Rover. Rover verhandelt gegenwärtig mit einem - nicht genannten - Autohersteller über die gemeinsame Entwicklung einer Plattform für einen Mittelklassewagen, der nach dem Auslaufen der jetzigen Modelle 25 und 45 im Jahre 2004 in Produktion gehen soll. Nach Aussagen von Analysten muss das Unternehmen dringend einen entsprechenden Partner finden, um zu überleben. Rover war im Mai für den symbolischen Preis von zehn Pfund von BMW an eine Gruppe britischer Geschäftsleute gegangen.

Keinerlei Absicht Zahlungsbedingungen zu ändern

Eine Rover-Sprecherin dementierte am Dienstag jegliche Änderung der Zahlungsbedingungen. "Wir haben keinerlei Absicht, die Zahlungsfrist an Zulieferer von 60 auf 90 Tage zu verlängern." Die "Financial Times" hatte berichtet, unter einem solchen Plan hätten vor allem kleinere Zulieferbetriebe zu leiden, die gänzlich auf Aufträge von Rover angewiesen sind.

Die Rover-Sprecherin bestätigte eine Angabe in dem Bericht, das Werk Longbridge solle in den kommenden drei Monaten 3 000 Fahrzeuge des Rover 75 produzieren - wesentlich weniger als unter der alten Muttergesellschaft BMW.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%