Keine Verspätung in den USA
Microsoft verschiebt "Xbox"-Start

Der US-Softwarekonzern Microsofthat den für Ende des Jahres geplanten Verkaufsstart seiner neuen Spielekonsole "Xbox" in Japan um einige Wochen verschoben. Das Gerät solle nun am 22. Februar 2002 auf den japanischen Markt kommen, teilte das Unternehmen am Montag in Tokio mit.

Reuters TOKIO. Damit verpasse Microsoft zwar die verkaufsstarke Jahresendsaison auf dem lukrativen Markt, kommentierten Analysten die Entscheidung. Der Aufschub sei aber keine Überraschung, da sich das Unternehmen ohnehin stark auf den Heimatmarkt USA konzentriere. Mit der Xbox will Microsoft erstmals den etablierten japanischen Konsolen-Herstellern Sony und Nintendo Konkurrenz machen.

Wie Microsoft weiter mitteilte, soll sich die für den 8. November vorgesehene Markteinführung der Xbox in den Vereinigten Staaten mit der Auslieferung von zunächst 600 000 bis 800 000 Geräten nicht verspäten. Das Unternehmen bekräftigte außerdem seine Absicht, in den USA bis Ende der Feiertags-Einkaufssaison rund 1,5 Mill. Xboxen absetzen zu wollen. Marktführer Sony verkaufte seine "Playstation 2" seit deren Einführung im März vergangenen Jahres weltweit fast 15 Mill. Mal und will diese Zahl bis März 2002 auf 20 Mill. Einheiten steigern. In den USA kommt die Playstation auf einen Marktanteil von knapp zwei Drittel.

Zum verspäteten Auslieferungsbeginn der Xbox in Japan sagte Nobumasa Morimoto, Analyst bei Tokyo-Mitsubishi Securities: "Wir hatten damit gerechnet, dass die Xbox etwa ab März auf dem japanischen Markt kommt." Die Nachricht sei schon in den Aktienkursen von Sony und Nintendo eingepreist. "Die Papiere werden dadurch keinen Schub bekommen", fügte Morimoto hinzu. Er bezweifele, dass Microsoft mit seiner Konsole in Japan großen Erfolg haben wird. "Die Xbox mag Spielverrückte ansprechen, doch sie wird es hier schwer haben, einen großen Kundenkreis zu gewinnen, weil der Preis wahrscheinlich höher und die Softwareausstattung schlechter sein wird als bei anderen Konsolen." Microsoft hofft mit der Xbox auf einen Durchbruch auf dem Markt für interaktive Unterhaltungsgeräte für zu Hause.

Am vergangenen Donnerstag hatte bereits Nintendo angekündigt, die US-Premiere seiner neuen "Game Cube"-Konsole um zwei Wochen auf den 18. November zu verschieben. Die Xbox soll nach früheren Microsoft-Angaben in Deutschland erst im März starten. Der GameCube komme Anfang 2002 in den deutschen Handel, hatte die von Nintendo beauftragte Frankfurter PR-Agentur ABC Euro RSCG am Donnerstag auf Anfrage mitgeteilt, ob vor oder nach der Xbox, sei noch nicht klar.


Kommentar: Erfahrung sammeln

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%