Keinen Ausblick auf das laufende oder das kommende Jahr
Medigene verlieren nach 9-Monats-Zahlen

Die Aktien der MediGene AG haben am Donnerstag nach Vorlage der Zahlen für die ersten neun Monate in einem umsatzschwachen Handel 3,35 % auf 24,26 ? eingebüßt. Dagegen kletterte der NEMAX 50 um 0,81 % auf 1 314,17 Punkte.

dpa-afx FRANKFURT. "MediGene ist operativ auf einem guten Weg", sagte Isabella Zinck, Biotech-Analystin bei der Münchener HypoVereinsbank. Für Leuprogel werde noch in diesem Jahr die Marktzulassung in Europa beantragt. Die Markteinführung des Medikaments gegen Prostatakrebs ist nach Aussage von Peter Heinrich, Vorstandsvorsitzender von MediGene weiterhin für 2003 geplant.

"Damit ist jedoch eine Meilensteinzahlung an Atrix Laboratories verbunden, da MediGene im April 2001 die Marketingrechte für Europa von dem amerikanischen Biotech-Unternehmen erworben hat", erklärte die Expertin. Für Analyst Thomas Brenning von der Helaba Trust Investment dürfte sich die Meilensteinzahlung im einstelligen Millionenbereich abspielen.

Dies sei bei der Einlizenzierung von Produkten üblich und müsse auf der Kostenseite verbucht werden, so Frau Zinck. MediGene hatte am Morgen bei Vorlage der Zahlen keinen Ausblick auf das laufende oder das kommende Jahr gegeben. Nach Analystenangaben belaufen sich die Schätzungen für den Umsatz in 2001 auf zwischen 7,5 und 15,6 Mill. ?.

Nach Meinung von Brenning, Analyst der Helaba Trust Investment, dürfte sich der Umsatz im vierten Quartal 2001 zwischen 1,2 und 1,7 Mill. ? bewegen. Überrascht habe, dass die Forschungsaufwendungen im dritten Quartal mit 5,756 Mill. ? unter dem erwarteten zweistelligen Millionenbetrag von rund elf Mill. ? gelegen haben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%