Archiv
Kellogg’s: Hohe Kosten belasten das Quartalsergebnis

Kellogg?s, der zweitgrößte US-Getreideverarbeiter, hat im zweiten Quartal einen Gewinn von 115 Millionen Dollar oder 28 Cents pro Aktie erwirtschaftet und damit die Analystenerwartungen erfüllt. Hohe Kosten belasteten das Unternehmensergebnis, im Vorjahresquartal hatte der Gewinn noch 41 Cents pro Aktie betragen.

Kellogg?s

konnte den Umsatz von 1,80 Milliarden Dollar auf 2,34 Milliarden Dollar steigern.
Zum ersten Mal wurde das Ergebnis des Tochterunternehmens Keebler, das im März von Kellogg?s gekauft wurde, im Quartalsergebnis mit berücksichtigt. Die Integration von Keebler mache gute Fortschritte, gab das Unternehmen bekannt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%