Kernbereich Risikofinanzierung
Swiss Re gibt Verkauf von IRMG bekannt

vwd ZÜRICH. Die Schweizerische Rueckversicherungs-Gesellschaft/Swiss Reiinsurance (Swiss Re) hat am Donnerstag bekannt gegeben, dass sie einen Vertrag zum Verkauf der International Risk Management Group Ltd (IRMG) unterzeichnet hat. Die IRMG-Geschäftsbereiche Captive Management und Risk Finance Consulting werden von Aon Corporation, Chicago, übernommen. Wie das Unternehmen weiter mitteilt, wird der unter dem Namen Global Risk Consultants (GRC) tätige Geschäftsbereich Risk Engineering vom GRC-Management in Form eines Buy-outs übernommen und weitergeführt. Beide Transaktionen werden voraussichtlich bis 31. Dezember 2000 abgeschlossen sein.

Swiss Re ist Mehrheitsaktionär (70 %) der IRMG, einer auf Bermuda angesiedelten Gesellschaft. Die restlichen 30 % gehören der Geschäftsleitung und einem Kreis leitender Mitarbeiter. Alle Aktionäre haben vereinbart, ihre jeweiligen Anteile zu veräußern. Die Entscheidung von Swiss Re, ihren Anteil an der IRMG zu verkaufen, resultiere aus der Strategie, sich auf den Kernbereich Risikofinanzierung zu konzentrieren, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%