Kerry rief die Amerikaner zur Einheit auf
Achterbahn der Gefühle für die Demokraten

"Bush vorn" - "Kerry vorn" - "Bush vorn" - Schlag auf Schlag liefen die Meldungen mit den Ergebnissen aus den ersten ausgezählten Bundesstaaten über die Fernsehsender. Viele Kerry-Fans waren mit den Nerven am Ende. Schließlich kam der große Katzenjammer im Lager des demokratischen Senators John Kerry.

HB WASHINGTON. Als dieser am Mittwoch in Boston vor die Mikrofone trat, um seine Niederlage offiziell einzugestehen, wischte sich im Publikum so mancher eine Träne aus dem Gesicht. Kerry hatte Bush drei Stunden zuvor zum Wahlsieg gratuliert.

Kerry rief die Amerikaner nach einem Wahlkampf, in dem die Emotionen wie selten zuvor emporgeschäumt waren, zur Einheit auf. "Wir sprachen über die Gefahr der Spaltung in unserem Land und die dringende Notwendigkeit zusammenzurücken", sagte Kerry über sein Gespräch mit Bush. "Ich hoffe, wir können mit dem Heilen jetzt beginnen."

Was für ein Wechselbad der Gefühle für die Kerry-Anhänger, von denen Hunderttausende seit Monaten freiwillig im Wahlkampfeinsatz waren. Am Anfang des langen Wahlabends wähnten sie sich noch im Aufwind. Den Fernsehsendern lagen für Bush alarmierende Daten aus den Wählerbefragungen vor. Keiner wollte die Ergebnisse besonders hoch hängen, aber die Optimisten im Kerry-Lager witterten Morgenluft. Sogar eine Redakteurin des konservativen Senders Fox News sprach Dienstagabend um 20.30 Uhr (Ortszeit) aus Versehen schon von "Präsident Kerry". Doch je später der Abend, desto ruhiger wurden die Anhänger Kerrys. Bei den Bush-Fans stieg dagegen die Stimmung von Minute zu Minute.

Im Weißen Haus begann der Wahlmarathon am Nachmittag noch in gedrückter Atmosphäre. Es gab angespannte Gesichter, als auch dort die ersten Ergebnisse aus Wählerbefragungen einliefen. Vor dem Büro von Bush-Berater Carl Rove im 2. Stock des Weißen Hauses gaben sich besorgte Bush-Vertraute die Klinke in die Hand. Der mahnte zur Ruhe. "Ich bin mir eines klaren Sieges sicher", verkündete er.

Seite 1:

Achterbahn der Gefühle für die Demokraten

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%