Archiv
KfW: Ostdeutsche Wirtschaft entwickelt sich besser als angenommen

Die Wirtschaft in Ostdeutschland entwickelt sich nach einer Studie der Bankengruppe KfW besser als allgemein angenommen. Das reale Bruttoinlandsprodukt sei in den neuen Ländern von 1992 bis 2003 jährlich um 3,3 % gewachsen. Das war deutlich mehr als in Westdeutschland mit plus 1,0 %, lautet das Ergebnis einer am Montag veröffentlichten Studie der KfW. Vor allem die Dauerkrise der Baubranche habe diese Entwicklung überlagert. Der Osten werde bald einen spürbaren Wachstumsvorsprung aufweisen.

dpa-afx FRANKFURT. Die Wirtschaft in Ostdeutschland entwickelt sich nach einer Studie der Bankengruppe KfW besser als allgemein angenommen. Das reale Bruttoinlandsprodukt sei in den neuen Ländern von 1992 bis 2003 jährlich um 3,3 % gewachsen. Das war deutlich mehr als in Westdeutschland mit plus 1,0 %, lautet das Ergebnis einer am Montag veröffentlichten Studie der KfW. Vor allem die Dauerkrise der Baubranche habe diese Entwicklung überlagert. Der Osten werde bald einen spürbaren Wachstumsvorsprung aufweisen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%