Kim besuchte modernes Einkaufszentrum
Russland und Nordkorea wollen zusammen arbeiten

Russlands Präsident Wladimir Putin und Nordkoreas international isolierter Staatschef Kim Jong Il haben bei ihrem dritten Treffen eine engere wirtschaftliche Kooperation vereinbart.

dpa/HB MOSKAU. Bei der Begegnung in der fernöstlichen Hafenstadt Wladiwostok am Freitag sei es auch um die geplante Verlängerung der Transsibirischen Eisenbahn durch Nord- nach Südkorea gegangen, sagte Putin vor der Presse. "Russland war und ist weiterhin bereit, seinen Beitrag zu einer Wiederannäherung der beiden Koreas zu leisten", bekräftigte der Kremlchef nach Fernsehberichten.

Der stalinistische Herrscher Kim Jong Il, der sein Land von der Außenwelt abschottet, hält außer zu Südkorea und China nur zu Russland regelmäßigen Kontakt. Er sei "zu tausend Prozent zufrieden" mit seinem Besuch im Fernen Osten des Nachbarlandes, erklärte er nach einer viertägigen Bahnreise durch die Region.

Nach Jahren von Hungerskatastrophen hat Kim in Nordkorea erste privatwirtschaftliche Experimente zugelassen. Deshalb vermerkte die russische Presse besonders, dass der Staatsgast in Wladiwostok ein neues modernes Einkaufszentrum besucht habe und nicht nur den Hafen oder Rüstungsbetriebe. Kim Jong Il verhandelte in Russland auch über Stromlieferungen in sein Land.

Die USA rechnen Nordkorea zur "Achse des Bösen" von Ländern, die Massenvernichtungswaffen entwickeln und den internationalen Terrorismus unterstützen. In der neuen Partnerschaft zwischen Washington und Moskau falle Russland die Rolle zu, den Gesprächsfaden zu Staaten wie Nordkorea nicht abreißen zu lassen, kommentierte die staatliche russische Nachrichtenagentur Itar-Tass das Treffen.

Putin hatte Nordkorea kurz nach seinem Amtsantritt 2000 einen Besuch abgestattet. Im vergangenen Jahr war Kim Jong Il mit seinem gepanzerten Sonderzug zu einem Staatsbesuch nach Moskau gekommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%