Kimberly-Clark belastet Blue-Chips
US-Börsen drehen ins Plus

Nach Kursverlusten im frühen Geschäft sind die US-Aktienmärkte am Mittwoch ins Plus gedreht. Händler sprachen von einer abwartenden Haltung der Investoren nach der jüngsten Kursrally.

rtr/vwd NEW YORK. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte notierte zum handelsschluss in New Yorker 0,17 % höher auf 8 589 Punkten, nachdem er zur Eröffnung noch schwächer tendiert hatte. Der technologielastige Nasdaq-Index gewann 0,4 % auf 1 397 Zähler. Der breiter gefasste S&P-500-Index legte 0,19 % auf 906 Punkte zu.

An sich gebe es an einem Tag ohne marktbewegende Meldungen und der Irak-Krise als Hintergrund nur wenige Gründe, Aktien zu kaufen, sagt ein Händler. "Manche sitzen auf ihren Händen", kommentierte Craig Cummins, Händler bei Cantor Fitzgerald, die Stimmung am Markt. "Es wird einfach weiterhin spekuliert, was zum Jahresende passieren wird." Möglicherweise trage aber die Hoffnung auf eine Dezember-Rally, die sich typischerweise in der zweiten Monatshälfte manifestiere, zu der freundlichen Tendenz bei.

Händler sagten, die reduzierte Gewinnprognose des Papierprodukteherstellers Kimberly-Clark habe die Blue Chips belastet. Die Aktien des Unternehmens fielen 1,9 % auf 47,60 Dollar. Kimberly-Clark hatte vor Börsenbeginn mitgeteilt, für das vierte Quartal nun einen Gewinn je Aktie vor Sonderposten von 72 bis 76 Cent zu erwarten. Die bisherige Prognose lautete auf 82 bis 86 Cent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%