Kind wohlauf
Seltene Bauchhöhlen-Schwangerschaft in der Leber

Mit einem überaus seltenen Fall von Bauchhöhlen-Schwangerschaft in der Leber hat eine Südafrikanerin ihre Ärzte verblüfft. Die 20-jährige Cwayita Ncise war in der 39. Woche ihrer Schwangerschaft wegen erhöhter Leberwerte in ein Krankenhaus geschickt worden.

HB/dpa JOHANNESBURG. Dort stellten die Ärzte mit einer Ultraschall- Untersuchung fest, dass es trotz der offensichtlichen Schwangerschaft kein Baby in der Gebärmutter gab. In Kapstadts Groote Schuur-Hospital - in dem die erste Herzverpflanzung der Welt stattfand - entschlossen sich die Ärzte dann zum Kaiserschnitt.

Die Schwangerschaft in der Leber entdeckten sie erst, nachdem sie die Bauchdecke der Frau geöffnet hatten. "Erst da habe ich gemerkt, dass die Plazenta innerhalb der Leber war und ich wusste, dass die Frau zu Tode bluten kann, wenn wir sie zu entnehmen versuchten", sagte der Gynäkologe Bruce Howard. "Es war extrem erschreckend, diese massive Leber mit der Plazenta darin zu entdecken."

Obwohl für Mutter und Tochter in solchen Fällen lebensbedrohliche Risiken bestehen, sind beide nach der Operation wohlauf. Das Mädchen mit dem Namen Nhlala hat nach Angaben der Ärzte auch normal funktionierende Lungen, obwohl sie bei derartigen Schwangerschaften normalerweise nur unzureichend entwickelt sind. Nach Auskunft des südafrikanischen Chirurgen Jake Kriege sind weltweit bisher erst 14 vergleichbare Fälle bekannt geworden: "Dieses Baby bringt die Summe auf 15 und es ist das vierte, das überlebt hat".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%