Archiv
Kinderschänder gesteht sechs MädchenmordeDPA-Datum: 2004-06-30 13:33:05

Brüssel (dpa) - Eine neue Kinderschänder-Affäre erschüttert Belgien. Gut eine Woche nach der Verurteilung des Mädchenmörders Marc Dutroux hat ein 62 Jahre alter Förster nach Medienberichten gestanden, sechs junge Mädchen umgebracht zu haben.

Brüssel (dpa) - Eine neue Kinderschänder-Affäre erschüttert Belgien. Gut eine Woche nach der Verurteilung des Mädchenmörders Marc Dutroux hat ein 62 Jahre alter Förster nach Medienberichten gestanden, sechs junge Mädchen umgebracht zu haben.

Der einschlägig vorbestrafte Franzose sitzt bereits seit einem Jahr in belgischer Untersuchungshaft. Seine Frau, die dem Mann insgesamt neun Entführungen und Morde vorwirft, wurde am Mittwoch wegen des Verdachts auf unterlassene Hilfeleistung ebenfalls verhaftet.

Nach Angaben des öffentlichen Fernsehsenders RTBF gestand der 62-jährige Michel Fourniret auch die Entführung und Vergewaltigung eines damals zwölfjährigen Mädchens am 20. Dezember 1989, drei Tage nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis. Die Ermordung des seither verschwundenen Mädchens habe der Franzose abgestritten. Das Verschwinden des Mädchens war wiederholt mit der Dutroux-Affäre in Verbindung gebracht worden. Seine Mutter gehörte zu den Organisatoren des Weißen Marschs in Brüssel 1996.

Fourniret war in Frankreich wegen der Vergewaltigung minderjähriger Mädchen zu sieben Jahren Haft verurteilt worden, kam aber schon nach zwei Jahren wieder frei. Er ließ sich in einem kleinen belgischen Ort in den Ardennen unweit der Grenze nieder.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%