Archiv
KLA-Tencor: Erwartungen geschlagen

Der Hersteller von Maschinen zur Chipproduktion konnte im ersten Quartal einen Gewinn von 48 Cents pro Aktie melden. Damit werden die Schätzungen des Marktes um vier Cents geschlagen.

Ein etwas höher als erwarteter Umsatz hat sich letztendlich auf die Gewinnmargen positiv ausgewirkt. Gekoppelt mit den reduzierten Betriebskosten, konnte die Ertragslage damit positiv überraschen. KLA hat zwar keine Angaben zu der Auftragslage gemacht, Goldman Sachs vermutet jedoch, dass rund 425 Millionen Dollar an Aufträgen vorliegen. Dies würde im Vergleich zum vorhergehenden Quartal einem Einbruch von 30 Prozent entsprechen. Die Aktie notiert rund 80 Prozent über den Tiefständen und dürfte aufgrund des fundamentalen Umfelds kurzfristig wieder unter Druck geraten, so Goldman Sachs.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%