Kläger hatten Vorstand und Aufsichtsrat Selbstbedienung vorgeworfen
MLP gewinnt Prozess gegen Kleinaktionäre

Der Heidelberger Finanzdienstleister MLP hat einen Prozess gegen zwei Kleinaktionäre gewonnen, die Vorstand und Aufsichtsrat Selbstbedienung vorgeworfen hatten. Das Heidelberger Landgericht habe die Klage der beiden als unbegründet abgewiesen, sagte ein Gerichtssprecher am Dienstag.

dpa-afx HEIDELBERG. Die Aktionärsschützerin Anneliese Hieke und eine Münchner Vermögensverwaltung hatten gegen die geplante Eingliederung von vier MLP-Töchtern in die Muttergesellschaft MLP AG geklagt, von der nach Ansicht der Kleinaktionäre hauptsächlich MLP-Chef Bernhard Termühlen und MLP-Aufsichtsratsvorsitzender Manfred Lautenschläger profitieren würden.

Im Zuge der von mehr als 99 Prozent der Aktionäre gebilligten Maßnahmen sollen die Aktien der vier Töchter in Papiere der MLP AG umgewandelt werden. Termühlen und Lautenschläger sind Minderheitsaktionäre bei den Töchtern und sollen für ihre Anteile im Tausch 29 Millionen neue Aktien der MLP AG erhalten - mit einem Wert, der sich je nach Börsenkurs auf mehrere Milliarden DM belaufen dürfte.

Kleinaktionäre kritisierten wohlwollende Bewertung der vier Töchter

Die Kleinaktionäre hatten vor allem die ihrer Ansicht nach allzu wohlwollende Bewertung der vier Töchter durch das Wertpapierhaus Fox - Pitt, Kelton kritisiert. Die Bewertung sei jedoch "nach börsenüblichem Verfahren" erfolgt und "nicht zu beanstanden", sagte der Gerichtssprecher. Klägerin Anneliese Hieke will nun überlegen, ob sie in Berufung geht.

Für den späten Dienstagabend steht außerdem die Entscheidung der Frankfurter Börse über die Aufnahme eines neuen Mitglieds als Nachfolgerin der Dresdner Bank in den Dax für die 30 größten Börsenwerte an. Der seit Jahren mit Wachstumsraten von 30 Prozent und mehr glänzende Finanzdienstleister gilt als heißer Kandidat.

MLP ist als Finanzmakler und-berater auf Privatkunden mit Hochschulabschluss spezialisiert und erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Konzernerlös von 816 Mill. Euro. In diesem Jahr soll erstmals die Mrd.-Euro-Schwelle durchbrochen werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%