Klage der Schutzgemeinschaft der Kleinaktionäre ohne Erfolg
Optionsplan von Daimler-Chrysler ist zulässig

Der Aktienoptionsplan der Daimler-Chrysler AG behält seine Gültigkeit. Das Stuttgarter Landgericht wies am Montag eine Klage gegen das umstrittene Bonus-System für Daimler-Chrysler-Manager zurück. Nach Auffassung der 7. Kammer für Handelssachen verstößt der Optionsplan nicht gegen geltendes Aktienrecht.

adx STUTTGART. Geklagt hatten die Schutzgemeinschaft der Kleinaktionäre (SdK) und der Betriebswirtschafts-Professor Ekkehard Wenger. Sie wollten gerichtlich durchsetzen, dass der im April von der Daimler-Chrysler-Hauptversammlung beschlossene Optionsplan für nichtig erklärt wird. Dieser sieht im Rahmen einer bedingten Kapitalerhöhung eine zusätzliche erfolgsabhängige Vergütung vor, von der insgesamt rund 6.500 Manager des Konzerns profitieren können. Der Plan umfasst bis zu 96 Mill. Daimler-Chrysler-Aktien und damit bis zu zehn Prozent des Grundkapitals der Daimler-Chrysler AG.

Die Kläger hatten bemängelt, dass den Aktionären bei der Abstimmung auf der Hauptversammlung Details des Optionsplanes nicht bekannt gewesen seien. Der zuständige Richter Gunter Gössel hält dies für unbegründet. Der Beschluss für den Aktienoptionsplan sei gültig. Die Hauptversammlung habe über die wesentlichen Eckpunkte wie den Kreis der Bezugsberechtigten, die Berechnungsgrundlagen, den Ausgabebetrag und die Erfolgsziele ordnungsgemäß entschieden.

Auch den Einwand der Kläger, sie seien über die finanzielle Tragweite des Vergütungs-Systems nicht informiert worden, ließ der Richter nicht gelten. Welchen Wert der Plan habe, hänge vom Börsenkurs der Zukunft ab. Gössel sagte: "Eine Prognose kann hier niemand vorwegnehmen." Dass der Plan keine Absicherung gegen sofortige Aktienverkäufe beinhaltet, hält der Richter ebenfalls für rechtens. Heutzutage werde "alles zu Geld gemacht". Es sei unmöglich, dies zu untersagen. Die im Optionsplan festgelegte Vorgabe eines bestimmten Börsenkurses als Erfolgsziel liegt dem Urteil zufolge im Ermessen des Unternehmens. Kursziele seien als Erfolgskriterien nicht ausgeschlossen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%