Klage gegen Blatter wird zurückgezogen
Fifa-Generalsekreträr Zen-Ruffinen tritt ab

Zwei Tage nach der Wiederwahl des Präsidenten des Weltfußballverbandes Fifa, Joseph Blatter, ist dessen Generalsekretär und schärfster Kritiker Michel Zen-Ruffinen von seinen Amt zurückgetreten

Reuters SEOUL. Wie die Fifa am Freitag in Seoul mitteilte, wird Zen-Ruffinen seinen Posten am Ende der Fußballweltmeisterschaft aufgeben. Zen-Ruffinen hatte Blatters Amtsführung massiv kritisiert und ihm finanzielle Unregelmäßigkeiten vorgeworfen. Gleichzeitig verkündete Fifa-Sprecher Keith Cooper, dass elf Mitglieder des Exekutivkomitees, darunter auch Uefa-Chef Lennart Johansson, ihre Klage gegen Blatter in Zürich sofort zurückziehen würden.

Anfang Mai hatte Zen-Ruffinen in einem Bericht Blatters Geschäftsführung und dessen Umgang mit den Fifa-Finanzen kritisiert. Danach reichten elf von 24 Mitgliedern des Fifa-Exekutivkomitees Klage gegen Blatter ein. Blatter, der sämtliche Vorwürfe zurückwies, war am Mittwoch beim Fifa-Kongress mit deutlicher Mehrheit wiedergewählt worden. Daraufhin hatte er erklärt, sich für die Entlassung Zen-Ruffinens einsetzen zu wollen.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%