"Klar unter 1,5 %"
Italien will Etatdefizit 2001 drücken

Italien will in diesem Jahr sein Haushaltsdefizit gemessen am Bruttoinlandsprodukt auf deutlich unter 1,5 % halten.

Reuters CERNOBBIO. Wirtschaftsminister Guilio Tremonti sagte am Rande einer Wirtschaftskonferenz im norditalienischen Cernobbio, die Regierung wolle besser abschneiden, als die vom Internationalen Währungsfonds (IWF) erstellte Schätzung von 1,5 %. "Wir werden versuchen, ein ganzen Stück besser zu sein." Tremonti erläuterte auf dem nicht-öffentlichen Ambrosetti-Forum die von der neuen Regierung von Ministerpräsident Silvio Berlusconi eingeleiteten Wirtschaftsmaßnahmen, wie aus Teilnehmerkreisen verlautete.

Am Samstag hatte Berlusconi erklärt, seine Regierung werde sich Bemühen, die nach dem EU-Stabilitätspakt vorgegeben Defizitzahl von 0,8 % einzuhalten. Danach soll Italien im Jahr 2003 dann den Haushalt ausgeglichen gestalten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%