Klauenseuche verhinderte Wahl im Mai
Elizabeth II. löst britisches Parlament auf

Königin Elizabeth II. löst am Montag das britische Unterhaus auf, um den Weg für die Parlamentswahl am 7. Juni frei zu machen.

afp LONDON. Umfragen sehen die Labour-Partei von Premierminister Tony Blair als haushohen Favoriten über die konservativen Tories von Oppositionsführer William Hague. Mehrere altgediente Spitzenpolitiker werden dem neuen Parlament nicht mehr angehören.

Der 84-jährige Ex-Premierminister Edward Heath verzichtete auf eine neuerliche Kandidatur. Mit 51 Jahren Parlamentszugehörigkeit hält der konservative Politiker einen Rekord. Sein Parteifreund John Major tritt ebenfalls nicht mehr an. Major stand vor dem Wahlsieg Blairs 1997 an der Spitze der Regierung.

Ursprünglich wollte Blair bereits im Mai wählen lassen. Er musste diesen Plan jedoch wegen der grassierenden Maul- und Klauenseuche fallen lassen. Das neue Unterhaus soll am 20. Juni zu seiner ersten Sitzung zusammenkommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%