Archiv
Kleine politische Ampelkunde

In der Straßenverkehrsordnung ist alles ganz klar geregelt: Eine Ampel ist eine Lichtzeichenanlage, die freie Fahrt signalisiert (Grün), Halt gebietet (Rot) oder irgendwas dazuwischen (das nennt sich dann Gelb). Pfeile können zusätzlich den Verkehr in bestimmte Richtungen freigeben.

In der Straßenverkehrsordnung ist alles ganz klar geregelt: Eine Ampel ist eine Lichtzeichenanlage, die freie Fahrt signalisiert (Grün), Halt gebietet (Rot) oder irgendwas dazuwischen (das nennt sich dann Gelb). Pfeile können zusätzlich den Verkehr in bestimmte Richtungen freigeben. In der Politik ist es leider etwas komplizierter.

Hier gibt es neben den Ampelgrundfarben weitere Farben und viele Kombinationsmöglichkeiten. Daher an dieser Stelle eine kleine Ampelkunde für den politischen Bürger: Eine Schwarz-Rote Ampel signalisiert Stopp and Go zugleich. An ihr staut sich der Politikverkehr auf Kilometerlänge in alle Richtungen, bitte umfahren.

Eine Rot-Gelb-Grüne Ampel verwirrt, denn nur scheinbar ist dabei wie im Straßenverkehr alles klar geregelt. Beachte: Wenn man vor einer solchen Ampel steht: Anhalten, sonst droht ein Rotlicht-Verstoß. Wer dennoch die rote Ampel mit liberalen Vorstellungen überquert, hat verloren. Eventuell steht man also bei Rot irgendwo im Bereich zwischen Bürger und Partei. Das behindert und ärgert vielleicht die Wähler ist aber immerhin noch weniger dramatisch wie eine Schwarz-Gelb-Grüne Ampel. Denn hier ist besondere Vorsicht geboten. Ohne zusätzliche Vorfahrtszeichen gilt: Rechts vor links.

Eine Rot-Rot-Grüne Ampel ist so gut wie nie anzutreffen. Und die politischen Interpretationen sind uneindeutig. Diese Ampel bedeutet daher immer Halt, nur wer dem kleinen grüne Pfeil folgt, darf weiter. Wer nicht stehen bleibt, dem drohen saftige Bußgelder in Form von Erbschafts- und Reichensteuer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%