Archiv
Kleine Schritte in die UMTS-Ära

Zugegeben, gute Nachrichten über den neuen Mobilfunkstandard UMTS sind rar. Da sollte man sich wohl über den kleinsten Fortschritt auf dem Gebiet freuen.

Wie jetzt über die ersten Videotelefonate per UMTS zwischen Kuala Lumpur und Paris, die der französische Telekom-Netzausrüster und Handy-Hersteller Alcatel vorführte. Angesichts der grundsätzlichen Probleme, die die Unternehmen aber noch immer mit der neuen Mobilfunktechnik haben, fällt es schwer, diesen kleinen Schritt auf dem Weg in die UMTS-Ära gebührend zu feiern. Denn bis jeder mit mobilem Bildtelefon ein Gespräch zwischen Asien und Europa führen kann, werden noch Jahre vergehen.

Schließlich funktionieren bisher in Europa allenfalls UMTS-Testnetze. Ohnehin ist am Anfang der neuen Mobilfunk-Ära nicht an Videotelefonie zu denken. Die einst vollmundigen Ankündigungen werden die Mobilfunker nicht erfüllen können. Sie rudern bereits seit längerem zurück und sprechen bei UMTS von einer Evolution - von der Revolution, die man sich noch vor zwei Jahren durch die Technik erhoffte, will keiner mehr etwas hören. Der Kunde hätte daher auch mehr davon, wenn Alcatel endlich ein Mobiltelefon präsentieren würde, das problemlos den alten Mobilfunkstandard und gleichzeitig UMTS beherrscht - statt wieder mal einen Dienst, der noch lange Zukunftsmusik bleiben wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%