Klimaschützer laden ein
Aktionstag: "In die Stadt-Ohne mein Auto!"

Bei einem europaweiten Aktionstag am Samstag wollen Klimaschützer Alternativen zum Hauptverkehrsmittel zeigen. An dem Projekt "In die Stadt - ohne mein Auto!" beteiligen sich nach Angaben der Organisatoren rund 130 Städte in Deutschland.

dpa FRANKFURT/MAIN. Zur zentralen Veranstaltung in Berlin wird Bundesumweltminister Jürgen Trittin (Grüne) erwartet, wie das veranstaltende Klima-Bündnis am Donnerstag in Frankfurt mitteilte.

In den teilnehmenden Städten können sich Interessierte unter anderem über besonders umweltfreundliche Fahrzeuge informieren. An einigen Orten sind bestimmte öffentliche Verkehrsmittel an diesem Tag kostenlos. Daneben sind eine Reihe von Ausstellungen, Aktionen und Vorführungen geplant. Wegen der Terroranschläge in den USA haben einzelne Städte Unterhaltungselemente aus dem Programm gestrichen.

In Frankfurt soll ein Teil der Innenstadt für den Verkehr gesperrt werden. Der Automobilclub AvD nannte diesen Plan vor dem Hintergrund der noch bis Sonntag dauernden Internationalen Automobil-Ausstellung IAA und dem dort erwarteten Besucherandrang "absoluten Unsinn".

Veranstalter des Aktionstages ist das Klima-Bündnis, in dem sich rund 1000 europäische Städte und Initiativen mit Partnern in tropischen Ländern zusammengeschlossen haben. Seine Hauptsitze sind in Caracas und Frankfurt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%