"Klinsi" spaltet das Volk
Reaktionen zu Bundestrainer-Vorschlag Nummer neun

Die Meinungen über die neue Idee des DFB - Klinsmann, Bierhoff und Osieck entweder als Bundestrainer oder Teamchef einzusetzen - sind gespaltet. Viele Prominente nutzen die Gelegenheit und geben ihre Meinung kund.

Ottmar Hitzfeld (ehemaliger Trainer FC Bayern München):
"Ich möchte mich dazu nicht äußern, weil ich abgesagt habe. Es steht mir dann auch nicht zu, mich über die einzelnen Kandidaten zu äußern. Aber wenn es feststeht, dann kann man dem DFB nur gratulieren, dass man einen hochkarätigen Fußballer gefunden hat, der Fußball-Sachverstand hat, der auch seine Meinung sagt und der jetzt seine Erfahrungen mit einbringen kann."

Michael Schumacher (Formel-1-Weltmeister):
"Das ist sicherlich eine sehr interessante Alternative, die bis jetzt nicht zur Diskussion stand. Aber Jürgen Klinsmann hat sicher sehr viel Erfahrung, die er weitergeben kann. Für mich als Nichtfachmann ist es ein bisschen schwierig das zu beurteilen."

Horst Eckel (Weltmeister von 1954):
"Über Klinsi kann ich mir kein Urteil erlauben. Er war ein unheimlich guter Fußballer und ist ein hervorragender Mensch. Aber er hat noch nie eine große Mannschaft trainiert. Aber ich traue es ihm zu."

Falko Götz (Trainer Hertha BSC):
"Von den Namen her ist das eine sehr interessante Konstellation. Über den Fußball-Sachverstand braucht man nicht diskutieren. Was vielleicht dagegen spricht, ist die Erfahrung. Bei der WM 2006 hängen die Trauben sehr hoch."

Bernd Schiphorst (Präsident Hertha BSC):
"Ich fände es eine gute Lösung. Jürgen Klinsmann hat eine große Fußball-Karriere hinter sich und er hat die Trainerlizenz. Außerdem ist er eine Persönlichkeit, die das hat, was ich von einem Bundestrainer erwarte, nämlich eine Vorbildfunktion für junge Leute. Nicht alle Kandidaten aus den letzten Wochen wären vermittelbar gewesen. Sicher wird die mangelnde Erfahrung diskutiert werden, aber mangelnde Erfahrung von Trainern hat es auch schon bei den Vorgängern gegeben."

Seite 1:

Reaktionen zu Bundestrainer-Vorschlag Nummer neun

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%