Klinsmann muss nachnominieren
Weitere Ausfälle für Asienreise der Fußball-Nationalelf

Fußball-Bundestrainer Jürgen Klinsmann muss seinen Kader für die Asien-Reise noch einmal umbauen. Drei Kandidaten haben sich verletzt.

HB BERLIN. Fußball-Bundestrainer Jürgen Klinsmann bangt vor der Asienreise (13. bis 22. Dezember) um den Einsatz von Torsten Frings, Frank Baumann und Christian Pander. Bayern Münchens Mittelfeldspieler Frings erlitt am Samstag in der Partie gegen den VfB Stuttgart (2:2) eine schmerzhafte Rippenverletzung. Nach der ersten Diagnose von Bayern-Arzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt ist auch ein Rippenbruch nicht ausgeschlossen.

Vermutlich müssen aber auch Baumann von Meister Werder Bremen (Bänderverletzung) und Pander von Schalke 04 passen. Der Abwehrspieler der Königsblauen, der erstmals von Klinsmann für das DFB-Team nominiert worden war, musste wegen muskulärer Probleme im Oberschenkel am Samstag auf seinen Einsatz im Punktspiel gegen den SC Freiburg verzichten.

Bislang hatte lediglich Robert Huth von Chelsea London wegen einer Sprunggelenkverletzung seine Teilnahme an der Asienreise mit den Länderspielen gegen Japan (16.), Südkorea (19.) und Thailand (21.) absagen müssen. Für den England-Legionär wurde Arne Friedrich von Hertha BSC Berlin nachnominiert.

Die DFB-Auswahl versammelt sich im Laufe des Sonntagabends im Kempinksi-Hotel in Gravenbruch. Am Montagmittag startet der DFB-Tross dann vom Frankfurter Flughafen in Richtung Tokio.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%