Klitschko verliert zweiten WM-Kampf
K.o.-Niederlage für Wladimir Klitschko

Profiboxer Wladimir Klitschko muss die Hoffnungen auf eine große internationale Karriere begraben. Der 28-Jährige verlor seinen WM-Kampf gegen Lamon Brewster durch technischen K.o.

HB BERLIN. Wladimir Klitschkos Griff nach dem WM-Titel im Schwergewicht endete mit einer bitteren K.o.-Niederlage. Der jüngere der beiden Klitschko-Brüder verlor in der Nacht zu Sonntag vor etwa 10.000 Zuschauern im Mandalay Bay Casino in Las Vegas gegen Lamon Brewster aus den USA überraschend durch technischen K.o. in der fünften Runde.

Während Brewster seinen Kampfrekord auf 30:2 Siege ausbaute und erstmals einen WM-Titel der World Boxing Organisation (WBO) errang, muss sich der 28 Jahre alte Klitschko nun ernsthafte Sorgen um den weiteren Verlauf seiner Karriere machen.

In seinem 45. Kampf war es zwar erst die dritte Niederlage für den 11:1-Favoriten. In den letzten drei Kämpfen musste der 110,2 Kilo schwere Ukrainer allerdings zwei Pleiten einstecken. Am 8. März 2003 hatte Klitschko als Titelverteidiger im WM-Kampf in Hannover gegen Corrie Sanders (Südafrika) verloren - nun gegen Brewster. Daran konnte auch Klitschkos neuer Coach Emanuel Steward nichts ändern, der zuvor den abgetretenen Champion Lennox Lewis (England) betreut hatte.

Dabei war Klitschko zu Beginn des Kampfes klar der dominierende Mann und zwang seinen Kontrahenten mit mehreren Schlagserien bereits in der vierten Runde auf die Matte. Allerdings erholte sich Brewster erstaunlich schnell von den harten Treffern und konterte schon eine Runde später entscheidend.

«Er ist sicherlich ein großer Boxer, aber nach zwei solcher Niederlagen sollte man seine Karriere lieber beenden», riet Halbschwergewichtschamp Roy Jones dem jungen Klitschko.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%