Kluge Flubegleiterin
Japanische Gründlichkeit

Fußball-Weltmeisterschaft, Fest der Kulturen. Völker aus aller Welt fallen im Gastgeberland ein, um vier Wochen gemeinsam eine riesige Party zu feiern.

Fußball ist schließlich die Fortsetzung der Diplomatie mit anderen Mitteln, vor allem mit Fahnenschwenken, Singen und Trinken. So weit die Theorie. In der Praxis sieht es so aus, dass im Flieger von Frankfurt nach Tokio nur rund 30 Nicht-Japaner sitzen, im Anschlussflug innerhalb des Landes dann ganze zwei. Da kommt richtig WM-Stimmung auf. Vor allem, wenn das Flugzeug in Tokio schon eine geschlagene halbe Stunde auf dem Rollfeld wartet und sämtliche Durchsagen ausschließlich auf Japanisch sind.

Auch die freundlichen Stewardessen sind ist da zunächst keine Hilfe, Englisch spricht keine, vom Sitznachbarn ganz zu schweigen. Aber die kluge Flugbegleiterin weiß Rat. Sie läuft ins Cockpit, und kommt nach zwei Minuten mit ei-nem Zettel wieder. Auf dem steht im allerbesten Englisch, dass ein heran-nahender Sturm den Abflug verzögern wird. Da zucken auch schon die ersten Blitze durch die Tokioter Nacht und der Regen setzt ein. In Japan ist sogar das Wetter pünktlich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%