Knapp eine Mrd. DM in Aussicht gestellt
Winterhilfe für Jugoslawien beschlossen

ap BELGRAD. Europa und die USA haben Jugoslawien ein Hilfsprogramm für den bevorstehenden Winter zugesagt, um vor allem die Versorgung der Bevölkerung mit Strom und Wärme sicher zu stellen. Bei einer Sitzung des so genannten Stabilitätspaktes für Südosteuropa in Belgrad stellten sie dem Land Hilfe im Umfang von rund 400 Mill. Dollar (911 Mill. DM/466 Mill. Euro) in Aussicht.
"Diese Gelder sollen vor allem für die Energieversorgung, für Heizöl, Strom, das Gesundheitssystem, Bildung und Verkehr aufgewendet werden", hieß es in einer Erklärung, die am Dienstag zum Abschluss der zweitägigen Konferenz verbreitet wurde. Es war die erste internationale Tagung in Belgrad seit dem Sturz des früheren Staatschefs Slobodan Milosevic im vergangenen Monat.

Inzwischen ist mit der Bereitstellung elektrischer Energie das deutsche Hilfsprogramm für Jugoslawien angelaufen, wie die Bundesregierung am Dienstag mitteilte. Das Gesamtpaket zur Deckung dringendster Bedürfnisse soll einen Umfang von 50 Mill. DM haben. Neben der Lieferung von Energie umfasse die Hilfe unter anderem die Ausstattung von Strom- und Heizkraftwerken und anderen kommunalen Versorgungseinrichtungen, die Lieferung von Medikamenten und die Unterstützung armer Senioren, die von der Krise besonders schwer betroffen seien.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%