Knapper Sieg
Boxer Wilaschek mit Mühe ins Achtelfinale

Boxer Lukas Wilaschek ist mit einem Auftaktsieg in die Olympischen Spiele gestartet. Der Mittelgewichtler hatte allerdings gegen den Australier Jamie Pittman erhebliche Schwierigkeiten.

HB BERLIN. Lukas Wilaschek ist erfolgreich in das olympische Box-Turnier gestartet. Allerdings hatte der Mittelgewichtler viel Mühe, seinen Gegner zu schlagen. Der Vize-Europameister von 2002 bezwang den Australier Jamie Pittman mit 24:23 Punkten. Im Achtelfinale trifft der 23 Jahre alte Leverkusener am kommenden Samstag auf den Ukrainer Oleg Maschkin, der sich mit 25:22 gegen Godfrey Khotso Motau aus Südafrika durchsetzte.

Den entscheidenden Punkt setzte Wilaschek erst zehn Sekunden vor dem Ende, nachdem er in der dritten und vierten Runde jeweils von Ringrichter Fernando Pedroso aus Kuba angezählt worden war. Deutschlands Goldhoffnung Witali Tajbert (Federgewicht/Velbert) greift gegen den Argentinier Daniel Brizuela am Montag ins Geschehen ein. Superschwergewichtler Sebastian Köber aus Frankfurt/Oder bestreitet seinen ersten Kampf gegen Muchtarchan Dildabekow (Kasachstan) erst am Mittwoch.

Fliegengewichtler Rustam Rahimow (Schriesheim) hat als vierter Kämpfer des Deutschen Box-Verbandes (DBV) in Runde eins ein Freilos erwischt. Für einen der umstrittensten Boxer in Athen waren die Spiele früh beendet. Der Neuseeländer Soulan Pownceby, der 1995 wegen des Mordes seiner fünf Monate alten Tochter Jeanette zu vier Jahren Haft verurteilt worden war, verlor seinen Auftaktkampf gegen den Türken Yildirim Tarhan im Halbschwergewicht 6:26. In Neuseeland hatte die Olympia-Teilnahme von Pownceby zu heftigen Protesten geführt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%