Knappes Rennen erwartet
Umfrage: Kerry legt bei Wechselwählern zu

Der demokratische US-Präsidentschaftsbewerber John Kerry macht nach einer neuen Umfrage bei den Wechselwählern Boden gut. Insgesamt bleibt der Wahlausgang jedoch offen.

HB WASHINGTON. Bei ihnen habe Kerry binnen eines Monats "größere Gewinne" erzielt als Amtsinhaber George W. Bush, hieß es in einer Umfrage des Pew Research Centers. 40 % der Wechselwähler sagten demnach, sie würden eher für den Demokraten stimmen, gegenüber 28 % vor einem Monat. Bush legte dagegen nur vier Prozentpunkte zu, für ihn wollen jetzt 38 % Wechselwähler wahrscheinlich stimmen.

Eine Erhebung der "Washington Post" sah den demokratischen Herausforderer mit 50 % zu 48 % vor Bush. In einer Umfrage des Instituts Zogby International legte Kerry um zwei Punkte auf 47% zu und lag damit nur noch einen Prozentpunkt hinter Bush. Das Meinungsforschungsinstitut Rasmussen sah Bush mit 49 % zwei Punkte vor Kerry mit 47 %. Demnach wäre bei der Wahl am kommenden Dienstag ein ähnlich knappes Rennen zu erwarten wie bei der Präsidentschaftswahl 2000.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%