Archiv
Knight Trading reagiert mit Entlassungen

Knight Trading, einer der führenden Onlinebroker, wird fast 40 Angestellte und damit rund sechs Prozent der Belegschaft entlassen.

Das Unternehmen versucht sich auf diese Weise den veränderten Marktbedingungen anzupassen. Sinkende Preise sorgen für schwächere Umsatzzahlen. Von der Kostenseite aus möchte die Unternehmensleitung dem nun entgegenwirken. Gleichzeitig gab das Unternehmen aus New Jersey bekannt, dass zwei Führungskräfte die Firma verlassen werden. Knight Trading wird zumindest eine der beiden Positionen aus den eigenen Reihen besetzten. Die Nachricht kostet die Aktie Punkte. Das Papier notiert am Donnerstag auf dem niedrigsten Niveau seit Jahresanfang. Bereits im vergangenen Jahr büßte die Akte nahezu 70 Prozent des Wertes ein. Die Analysten von Banc of America revidieren ihre Empfehlung von "kaufen" auf "market perform".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%