Knorpelzellen ins Schultergelenk verpflanzt

Archiv
Knorpelzellen ins Schultergelenk verpflanzt

Medizinern ist es in Deutschland erstmals gelungen, eine Transplantation von Knorpelzellen am Schultergelenk durchzuführen.

xpre DÜSSELDORF. Medizinern ist es in Deutschland erstmals gelungen, eine Transplantation von Knorpelzellen am Schultergelenk durchzuführen. Das berichtet der Onlinedienst Lifegen.de. Die Operation, die an der Atos Klinik in Heidelberg erfolgte, war wegen eines Knorpeldefekts am Oberarmkopf notwendig geworden.

"Mit herkömmlichen Behandlungsmethoden wäre es uns vermutlich nicht gelungen, den Patienten vor einer Prothese zu bewahren", sagte Prof. Peter Habermeyer, einer der Operateure. Das neue Verfahren zur Transplantation von Knorpelzellen bringe dem Patienten enorme Vorteile, weil das Gewebe regeneriere und dadurch wieder funktionstüchtig würde.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%