Know-How soll als Trumpf dienen
Deutsche Bank sieht sich im Wettbewerb um öffentliche Kunden gerüstet

Reuters BERLIN. In Deutschland fließen nach Aussage von Deutsche-Bank-Vorstand Carl von Boehm-Bezing mehr als 50 % aller Einnahmen und Ausgaben durch die Kassen der Öffentlichen Hand und deren Beteiligten. Das mache das Kundensegment "Öffentlicher Sektor" zu einer überaus bedeutenden und sehr interessanten Zielgruppe, sagte Boehm-Bezing am Montag anlässlich der von der Bank veranstalteten Tagung "Zukunfttag 2000 - Gemeinden und Regionen", an der rund 650 Vertreter von Städten, Gemeinden und Gebietskörperschaften teilnahmen.

Der europäische Binnenmarkt führe unter anderem zu europaweiten Ausschreibungen und zur Liberalisierung von Branchen wie Telekommunikation, Strom oder Wasser, sagte Boehm-Bezing. Hinzu komme der Wettbewerb zwischen den Regionen und nicht zuletzt der Handlungsdruck, Investitionen trotz knapper oder auch leerer Kassen zu realisieren. "Dies führt dazu, dass der öffentliche Sektor zunehmend bereit ist, auch beim Finanzmanagement neue Wege zu gehen." So gebe es beim Kredit- und Schuldenmanagement bei vielen Kommunen akuten Handlungsbedarf, sagte Boehm-Bezing, der hier sein Haus vor allem in Konkurrenz zu den öffentlichen Landesbanken stehen sieht.

Durch Anwendung moderner Finanzinstrumente könne die Schuldenlast gesenkt werden, sagte der Bankmanager beispielhaft unter Hinweis auf das Schuldenmanagement beim Wasser- und Abwasserzweckverband Gotha und Landkreisgemeinden. Dieser Verband habe bei seiner Gründung 1993 rund 90 Darlehensverträge im Volumen von rund 180 Mill. DM übernehmen müssen. Die Deutsche Bank habe bei der Neustrukturierung der Kreditverbindlichkeiten geholfen, mit der Folge, dass pro Jahr Zinseinsparungen von 5,5 Mill. DM hätten erzielt werden können. Dadurch hätten wiederum die Abwasserpreise um rund 40 % gesenkt werden können.

Boehm-Bezing schätzte allein in diesem Sektor die in den nächsten fünf bis zehn Jahren notwendigen Investitionen zur Sanierung und Erhalt der Wasser- und Abwassersysteme auf 150 bis 250 Mrd. Euro. "Da muss man nach Lösungen suchen." Als weitere Gebiete, in denen die Deutsche Bank ihr Know-How anbietet, wurden das Versicherungs- und Fuhrparkmanagement sowie spezielle Anlageformen für Rückstellungen bei Beamtenpensionen genannt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%